Das X1-Lifecycle-Management

Wo beginnt die Automatisierung? Idealerweise mit diesen Schritten:

 

  • Der Erfassung und Optimierung von Geschäftsprozessen und
  • der Evaluierung und Priorisierung, welche Prozesse bei einer Automatisierung den größten Mehrwert bringen.

 

X1 macht diese strategischen Überlegungen zu einem festen Bestandteil von RPA-Projekten. Das einzigartige Lifecycle-Management der XceleratorOne-Plattform ermöglicht dabei den Prozess der Prozessautomatisierung tatsächlich „end-to-end“; also von Anfang bis Ende komplett umzusetzen und zu steuern – und das zu 100% nachvollziehbar. Der X1-Lifecycle umfasst zurzeit acht Phasen (weitere sind bereits in der Entwicklung).

Business Process Management & RPA aus einer Hand

 

Die Integration von Business Process Management (BPM) ist einer der wichtigsten Vorteile und Alleinstellungsmerkmal der X1-Lösung. Das hat den Vorteil, dass Sie Geschäftsprozesse direkt in X1 modellieren und so auch dokumentieren können. Diese Prozessmodelle sind die Grundlage für die Prozessautomatisierung und somit wichtiger Bestandteil des RPA-Lifecycle.

RPA-Lifecycle-Phasen im Übersicht

Evaluierung

Prüfen Sie zuerst, welche Prozesse die größten Potenziale für eine Automatisierung bieten und priorisieren Sie Prozesse mit dem größten Mehrwert. Die Ergebnisse sind zentral im X1 Server dokumentiert und jederzeit abruf- und anpassbar.

Design

Mit X1 modellieren (oder importieren) Sie Geschäftsprozesse im Format BPMN 2.0 – der Standard für modernes Business Process Management. So dokumentieren und managen Sie über X1 Ihre automatisierten Geschäftsprozesse zentral auf einer Plattform.

Build

Entwickeln Sie mithilfe des intuitiv bedienbaren X1 Design Studios anhand des Prozessmodells den „Automation Workflow“, also den konkreten, detaillierten Arbeitsablauf, den künftig Software-Roboter übernehmen.

Test

Integrierte Debugging-, Test- und Audit-Features sichern die Qualität der erstellten Automation Workflows. Schwachstellen und Fehler spürt X1 schnell auf und macht zudem proaktiv Vorschläge, wie diese mit wenigen Klicks behoben werden.

Deployment

In dieser Phase nehmen Sie mit X1 die Automatisierung in Betrieb, indem Sie den Automatisierungsablauf konfigurieren und auf die X1 Bots verteilen. Das integrierte Vorschlagswesen hilft Ihnen, die Inbetriebnahme schnell und erfolgreich vorzunehmen.

Run

X1 überwacht kontinuierlich die Stabilität der Automation und informiert frühzeitig über potentielle Schwachstellen. Fallen in die Automatisierung involvierte Systeme aus, verhindert X1 die weitere Ausführung, so dass keine Fehlläufe entstehen. Integrierte Analyse-Funktionen beschleunigen die Identifikation und Behebung von Betriebsstörungen.

Scale

Eine gute Automatisierung ist dynamisch skalierbar, um je nach Bedarf auch höhere Arbeitsaufkommen zeitgerecht abzuarbeiten. X1 bietet mit einer mehrfach patentierten Technologie einen im Marktvergleich einzigartigen und konkurrenzlos günstigen Skalierungsansatz mithilfe der X1 Secure Sessions.

Change

Reagieren Sie flexibel auf Änderungen sowie auf geplante oder unerwartete Ereignisse, damit Sie jederzeit die Kontrolle über die Automation behalten. So können Sie zum Beispiel bei Applikationswartungen die Automation über das Change-Management pausieren bis alle Systeme wieder betriebsbereit sind.

Worüber möchten Sie heute mehr erfahren?

Schreiben Sie uns.