Servicetrace Robotic Days

28. Mai 2019 | Jadgschloss Kranichstein | Darmstadt

Noch nicht für das Event registriert? Hier geht´s zur Anmeldung.

20190316-RalfRuthardt
20190325-20190325-MarcelReimann_1

Speaker: Ralf Ruthardt & Marcel Reimann, bc-competence

Workshop: Günstig Transparenz bekommen: PoC für RPA am Beispiel von SCHLEICH

Im Zeitalter der Digitalisierung und des Fachkräftemangels beschäftigen sich zahlreiche Unternehmen mit einer möglichen Implementierung von Robotic Process Automation. Doch insbesondere mittelständische Unternehmen agieren bei solch strategischen Entscheidungen häufig vorsichtig. Die Wahl des passenden Produkts, des richtigen Implementierungspartners, sowie die Höhe des Investitionsvolumens wollen klar durchdacht sein, bevor eine Implementierung von RPA Wirklichkeit werden kann. Ein Proof of Concept zu einem Fixpreis, der die Implementierung und Nutzung von RPA für einen definierten Probezeitraum zulässt, wie ihn die bc-competence gmbh seit einiger Zeit erfolgreich anbietet, erscheint mit diesem Hintergrund als sinnvolle Alternative zum Direkteinstieg. Im Rahmen  des Workshops wird das Vorgehen bei einem PoC und dessen Vorteile am Beispiel des mittelständischen Spielzeugherstellers Schleich GmbH vorgestellt.

 

14:00 | Ludwig I

Zurück zur Agenda

Patrick-Mueller

Speaker: Patrick Müller, NEA GmbH / Palmer Gruppe

Use-Case: Prozess-Automatisierung in der Energiewirtschaft

Die Kunden-Abwicklungsprozesse in der Energiewirtschaft sind komplizierter als es auf den ersten Blick erscheint. Wo können Roboter sinnvoll eingesetzt werden? Wo liegen (aktuell noch) die Grenzen? Wie groß sind die Potentiale?
Anhand eines konkreten Projektes wird das Vorgehensmodell und die Umsetzung beschrieben.

 

14:00 Uhr | Ludwig II

Zurück zur Agenda

Erwin de Man
Matthias Heintke

Speaker: Erwin de Man & Matthias Heintke, Protiviti

Ein Step-by-Step-Approach für die erfolgreiche Einführung und Nutzung von RPA

Nach einem erfolgreichen RPA-Pilotprojekt haben viele Unternehmen Schwierigkeiten bei der Skalierung und einem nachhaltigen Rollout von der RPA-Initiative. Organisationen fragen sich welche Ressourcen mobilisiert werden müssen, wie man vorankommt, die Vorteile effektiv ergreift, Risiken zu vermeiden sind, oder welche Best Practices es gibt.

Wir werden zunächst die Schritte und die Parameter für Entscheidungsträger – die in Betracht gezogen werden müssen – beschreiben, um von einem Pilotprojekt zu einem vollständigen Roll-out überzugehen.

 

14:00 Uhr und 15:00 Uhr |  Board Room

Zurück zur Agenda

20190417-Philipp Küller

Speaker: Phillip Küller, Fujitsu

Raus aus der Pilotphase: Strategie und Governance für RPA

Mit den richtigen Werkzeugen sind die ersten Automatisierungen nur ein paar Mausklicks entfernt. Die Anforderungen eines Unternehmens sind jedoch anspruchsvoller. Das Strategie- und Governance-Modell für ein Automatisierungsprogramm sollte daher möglichst frühzeitig definiert und abgestimmt werden, um eine Skalierung mit hoher Dynamik zu gewährleisten. Der Vortrag streift dabei Themenfelder wie RPA-Prozesse, Organisations- und Betriebsmodelle, Kompetenzmodule oder Stolpersteine bei der RPA-Einführung.

 

15:00 Uhr | Ludwig I

Zurück zur Agenda

klein

Speaker: Peter Rückershäuser, BearingPoint

Cognitive Automation (CA) – Intelligente Chatbots ermöglichen End-to-End-Automatisierung

Der „Actbot“ ist ein Ergebnis aus einem gemeinsamen Forschungsprojekt von BearingPoint, Servicetrace und Cognesys. Dieser besteht aus einem Chatbot, der mithilfe von Cognitive Computing und semantischer Verfahren intelligent ist und Inhalte auswerten kann. Kombiniert mit der RPA-Lösung von Servicetrace lassen sich so erhebliche Produktivitätssprünge bei Standardtransaktionen mit Kunden und Lieferanten erreichen. Die Automatisierung ist so weit umfangreicher und ganzheitlicher als bisher. Erleben Sie in konkreten Use-Cases, wie der Actbot unter anderem Prozessabläufe in SAP S/4 HANA und Salesforce selbständig umsetzt.

Peter Rückershäuser Senior Manager (BearingPoint GmbH) wird einen Vortrag und Workshop zum Thema Actbot / Multichannel-Bot halten und die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit zwischen ChatBot, RPA und Cognitive Computing präsentieren. Des Weiteren wird BearingPoint auf die zukünftigen Herausforderungen und Aufgaben der nächsten Generation von Bots schildern.

 

15:00 Uhr | Ludwig II

Zurück zur Agenda

Helmut-Apel_klein

Speaker: Helmut Apel, Servicetrace

Dr. Robot: Performanceschwächen vorbeugen, erkennen und behandeln.

Monitoring, Alerting, Healing: Wie Sie Ihre businesskritischen Applikationen gesund und vital halten. Bewährte und innovative Methoden und Lösungen.

  • Vorbeugen: Performance-Analyse
  • Erkennen: Alarm!
  • Behandeln: Automatisiertes Error-Handling

 

16:30 Uhr | Ludwig I

Zurück zur Agenda

Mathias-Traugott_klein

Speaker: Mathias Traugott, Peter Zgraggen, Walter Glismann & Hans-Werner Leue, Punctdavista AG

Agile Transformation erleben

  • Sie führen «eine Firma» durch die Agile Transformation
  • Sie erleben einzelne Sequenzen vom Transformationsprozess mit seinen typischen Phasen hautnah
  • Sie lernen Widerstände erkennen und entsprechende Lösungsmöglichkeiten „zu testen“
  • Sie lernen das Instrumentarium für dessen Führung kennen und die Umsetzung meistern
  • Sie sind mitten drin und nicht nur dabei

 

16:30 Uhr | Ludwig II

Zurück zur Agenda

20190316-RalfRuthardt
20190325-20190325-MarcelReimann_1

Speaker: Ralf Ruthardt & Marcel Reimann, bc-competence

RPA als Managed Service.

Wir kalkulieren im Workshop ein RPA-Projekt auf Basis Managed Services. Mit Managed Services benötigen Sie quasi keine RPA-Infrastruktur. Alles findet in der Cloud statt. Einfach, schnell und Sie bezahlen nur das, was Sie nutzen.

 

16:30 Uhr | Ludwig III

Zurück zur Agenda

T-Systems_Enrico-Jorgel
T-Systems_Martin-Fallant

Speaker: Enrico Jorgel & Martin Fallant, T-Systems Multimedia Solutions

Aus dem wahren Leben: Einblicke in die Automatisierung interner Controlling-Prozesse

Im Workshop geben wir einen Einblick, wie wir interne Prozesse im Projektcontrolling mit Hilfe von RPA beschleunigen konnten, um Leistungsnachweise und Monatsberichte termingerecht für die Abrechnung gegenüber unseren Kunden bereitstellen zu können. Unsere Herausforderungen waren hierbei für eine Vielzahl von mittleren und kleinen Projekten umfangreiche Controlling-Prozesse in kürzester Zeit abarbeiten zu können.

Den Fokus wollen wir im Workshop vor allem auf die Umsetzung unserer Prozesstrigger und Eingangskanäle legen: Hierzu nutzen wir Email-Versand und Amazon-Echo-Sprachsteuerung, um Prozesse zu triggern und mit Hilfe eines vorgeschalteten Jira-Ticketsystems einen strukturierten Dateninput für die Prozessabarbeitung sicherzustellen sowie eine Abarbeitungs-Queue für eine Robot-Farm zu erzeugen. Der Workshop soll zum Austausch von Ideen und Lösungsmöglichkeiten hierzu dienen, aus dem Sie sich und wir uns wertvolle Impulse mitnehmen können.

 

16:30 Uhr | Board Room

Zurück zur Agenda

Servicetrace Robotic Days - Workshop-Anmeldung

 
Kontaktdaten

Ich möchte an folgenden Workshops teilnehmen:
13:45 Uhr
Günstig Transparenz bekommen: PoC für RPA am Beispiel von SCHLEICH / bc-competenceUse-Case: Prozess-Automatisierung in der Energiewirtschaft / NEA GmbH / Palmer GruppeEin Step-by-Step-Approach für die erfolgreiche Einführung und Nutzung von RPA / Protiviti

14:45 Uhr
Raus aus der Pilotphase: Strategie und Governance für RPA / FujitsuCognitive Automation (CA) – Intelligente Chatbots ermöglichen End-to-End-Automatisierung / BearingPointEin Step-by-Step-Approach für die erfolgreiche Einführung und Nutzung von RPA / Protiviti

16:15 Uhr
Dr. Robot: Performanceschwächen vorbeugen, erkennen und behandeln. / ServicetraceRPA als Managed Service. / bc-competenceAgile Transformation erleben / Punctdavista AGAus dem wahren Leben: Einblicke in die Automatisierung interner Controlling-Prozesse / T-Systems Multimedia Solutions

XceleratorOne (X1) Textversion
Ja, als Teilnehmer der Robotic Days 2019 möchte ich kostenlos eine 30-tägige Testversion von der RPA-Lösung XceleratorOne (X1) erhalten.**

Ihre Nachricht

Ich erkläre mich einverstanden, dass mich die Servicetrace GmbH per E-Mail, Brief oder telefonisch über ihre Beratungsleistungen, Produkte, Veranstaltungen oder zu Marketingzwecken kontaktiert. Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe und mit der Speicherung und Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten, wie darin beschrieben, einverstanden bin. Meine Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck genutzt. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann. Es gilt die Datenschutzerklärung der Servicetrace GmbH.*

* Pflichtfelder
** Die Testversion wird den Teilnehmern als Cloud-Service von Servicetrace zur Verfügung gestellt. Alle Teilnehmer erhalten per Online-Meeting eine persönliche Einweisung in die Software sowie einen Zugang zum Servicetrace E-Learning-Portal.

Haben Sie Fragen? Ich helfe gerne:

 

Pablo Cabezas

Tel.: +49 6151 950 46  22

Mail: pcabezas@servicetrace.de